Modellkapitaene.net Foren-Übersicht Modellkapitaene.net
Der virtuelle Hafen f�r Schiffsmodellbaubegeisterte
 
 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MusterrolleMusterrolle   BenutzergruppenBenutzergruppen Ränge   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil  T-Shirts, Cappies, Tassen und andere Dinge mit Foren- und/oder IG-LogoFanshop HafenrundfahrtHafenrundfahrt  Einloggen, um Funksprüche zu empfangenEinloggen, um Funksprüche zu empfangen  LoginLogin 
  FunkfeuerFunkfeuer  Beobachtete ThemenBeobachtete Themen  AvatareAvatare  
Attachment Control Panel

      Dieses Thema einem Freund schicken      Thema speichern Themen der letzten 24 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
::   Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ghost
Erster Beitrag

Du kannst in Deinem Profil an- und ausschalten, ob Du den ersten Beitrag des Themas auf jeder Seite sehen möchtest.
BeitragVerfasst am: 01.05.2009 23:23    Titel: Nachbau eines Schottel-Pump-Jets SPJ Antworten mit Zitat

Moin moin Zusammen


Wie einige von euch ja wissen Plane ich meine STS Archimedes unter anderem mit zwei Schottel-Pump-Jets SPJ auszurüsten, aus diesem Anlass möchte ich Diesen Antrieb hier einmal Vorstellen.


Quelle:www.Schottel.de

Beim SCHOTTEL Pump-Jet (SPJ) handelt es sich um einen 360° Drehbaren und dank seiner geringen Sogwirkung auch für extrem flache Gewässer geeigneten Antrieb der nach dem Prinzip einer Kreiselpumpe arbeitet.
Dabei wird das Wasser unter dem Schiffsrumpf ansaugt und über die Austrittsöffnungen die in der drehbaren Bodenplatte angeordnet sind ausgestoßen, so dass der Antrieb auch in einem flachen Schiffskörper installiert werden kann.
Aber der Pump-Jet setzt nicht nur als Flachwasserantrieb Maßstäbe; er wird zunehmend auch als leistungsstarker und zuverlässiger Hauptantrieb für Binnen und Küstenschiffe und als Manövrierhilfe eingesetzt.
Wenn er anstelle eines Querstrahlruders im Bug konventionell angetriebener Schiffes eingesetzt wird kann der SPJ als unabhängige Manövrierhilfe, sowie als Hilfs- oder Notantrieb genutzt werden.



Quelle:www.Schottel.de

Soviel zum Original, nun zu meinem geplanten Nachbau:

Ich hab mich heute mal hingesetzt um anhand des mir vorliegenden Materials (von Schottel und einigen anderen Quellen) einen eigenen Plan für meinen SPJ zu zeichnen, das Ergebnis seht ihr nun hier.



Da ich mir die Arbeit beim Bau etwas vereinfachen möchte plane beim Antrieb soweit möglich die Verwendung vorhandene Bauteile, daher suche ich derzeit nach einem geeigneten Impeller aus einen Hydrojet-Antrieb.

Die Bodenplatte werde ich mir von einem Bekannten entweder aus Kunststoff oder Messing CNC-Fräsen lassen.

Beim Gehäuse bin ich noch gespaltener Meinung, die eine Möglichkeit wäre es ebenfalls zu Fräsen, für die zweite müßte ich mich entweder erst mit AutoCAD vertraut machen oder mir von jemanden helfen lassen um nach meinem Plan ein 3-D Modell zu erstellen.
Anhand dieses Modells könnte ich mir das Gehäuse mittels eines Schichtspritzverfahrens aus ABS-Kunstoff anfertigen lassen.



Euer Ghost

Geposted nach 8 Tage 32 Minuten 25 Sekunden:

Moin moin Zusammen


Inzwischen habe ich meine Pläne nochmal etwas verfeinert so das ich mich jetzt daran machen kann diese Pläne umzusetzen, außerdem ist es mir jetzt möglich sie an jede gängige Impellergröße anzupassen.


Ghost

_________________
"Andere brauchen einen Psychiater ich brauche meine Pfeifen" ist zwar nicht von mir Stimmt aber.

Bilder zu meinen Bauberichten
Bei Skype: Ghost-Shipyard
besserx
Machinist
Machinist



Anmeldungsdatum: 24.10.2009
Beiträge: 1638
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 14.02.2011 20:46    Titel: Beitrag speichern

Mit den Leistungsdaten und 180 Grad Stellweg usw bei 100 Servoweg?.

_________________
Björn

Ja mein Schatz, das ist das selbe Modell
Hier der Link weiterer Bilder
Nach oben
Offshore
Oberbootsmaat
Oberbootsmaat



Anmeldungsdatum: 22.01.2009
Beiträge: 462
Wohnort: bei Regensburg

Beitrag Verfasst am: 14.02.2011 20:57    Titel: Beitrag speichern

Bin gerade zu faul zum nachschauen. Aber guckst Du hier:

http://www.conrad.de/ce/de/product/209154/DIGITALES-SEGELWINDENSERVO-RS-22-YMB/SHOP_AREA_19788&promotionareaSearchDetail=005

_________________
Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten. Oscar Wilde

www.smc-weiden.de
Nach oben
besserx
Machinist
Machinist



Anmeldungsdatum: 24.10.2009
Beiträge: 1638
Wohnort: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 26.02.2011 16:56    Titel: Beitrag speichern

Ah ok, das wäre nochmal eine Umbaumaßnahme wert für meine Island Constructor.

Geposted nach 11 Tage 19 Stunden 48 Minuten 23 Sekunden:

Das ist ja auch Interressant was man so erfährt, denn die Pump Jets sind gar nicht von Graupner sondern zugekauft, wie die Jedamski Schottel bei Aeronaut.

Da solltet ihr mal bei http://sar-modellbau-technik.de schauen. Und dort dann mal den Pumpjet raussuchen. Sehr glücklich

_________________
Björn

Ja mein Schatz, das ist das selbe Modell
Hier der Link weiterer Bilder
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
      Dieses Thema einem Freund schicken      Thema speichern Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Gehe zu:  

Insgesamt sind 0 Benutzer und 0 Bots online: Kein registrierter, kein versteckter und kein Gast.
Registrierte Benutzer: Keine

Translation:  


 
Seite 2 von 2 Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Page generation time: 5.9444s (PHP: 14% - SQL: 86%) - SQL queries: 45 - GZIP disabled - Debug off

Attachment Control Panel
Impressum
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group